Wie löscht man den Cache von xt:Commerce?

xt:Commerce verwendet ein Smarty basiertes Caching-System.

Die Cache-Dateien werden vom Shop in den Ordnern /cache/ und /templates_c/ erstellt. Sollten Sie Anpassungen an Ihren xt:Commerce Templates vornehmen oder ein Plugin entwickeln, kann es gelegentlich erforderlich sein diese Ordner zu leeren.

Dieses können Sie entweder per Hand machen indem Sie sich per ftp zu Ihrem Server verbinden und den Inhalt der Ordner löschen.

Wichtig: Löschen Sie nicht die Dateien „index.html“ und „.htaccess„, welche sich ebenfalls in den Ordnern befinden können.)

Der bessere und einfachere Weg ist aber das kostenfreie Plugin xt_clean_cache zu verwenden, da dieses mit nur einen Klick den Cache leert, per ftp dauert der Vorgang hingegen schon mal etwas länger. Sie können das Plugin xt_clean_cache hier herunterladen.

Nachdem das Plugin in Ihrem Shop installiert ist finden Sie im Adminbereich unter „System => Cache => Cache entleeren“ die Möglichkeit den gesamten Cache oder nur bestimmte Cache-Dateien zu löschen.

CSS- & Javascript-Cache:

Der xt:Commerce Shop bietet die Möglichkeit Javascripte und Stylesheets zu minimieren und zu einer Datei zusammenzufassen. Dieses ist in Live-Shops sinnvoll um die Seitenladezeit so gering wie Möglich zu halten. Dieses sollten Sie deaktivieren, falls Sie eine Anpassung an Ihrem Template vornehmen, die Optionen um dieses zu machen finden Sie auf der Seite „SEO & Shop Optimierung =>Suchmaschinen“.

Die Option „CSS minify“ steuert die Option für Stylesheets und die Option „Javascript minify“ für Javascripte.

Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

Minimieren & kombinieren: Dateien werden zu einer Datei zusammengefasst und minimiert.

Kombinieren: Dateien werden nur zu einer Datei zusammengefasst.

Einzeln ausliefern: Dateien werden „normal“ ausgeliefert und nicht gecached.

Die Info hat Ihnen geholfen? Dann helfen Sie uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *